Sie sind hier: Startseite » Rund um LOGjobs.de » LOG[news]

LOG[news]

Azubi Exchange von 24plus wird 2017 noch internationaler

19 Deutschlandpartner und sechs Europapartner bereit zur Aufnahme von Austausch-Azubis / Angebot für Azubis im zweiten Lehrjahr / Austauschprogramm dient der fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung und soll Logistikberufe attraktiver machen

 

Hauneck, 09.12.2016 Azubi Exchange, das Austauschprogramm der Stückgutkooperation 24plus, wird im kommenden Jahr größer und internationaler denn je. 19 Partner aus Deutschland und sechs Europapartner haben zugesagt, Azubis anderer 24plus-Parntner für ein mehrwöchiges Praktikum aufzunehmen.

 

Das Austauschprogramm dient der fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung der Auszubildenden. Außerdem unterstützt das Stückgutnetzwerk seine Partner, Nachwuchskräfte zu gewinnen. „Durch die Möglichkeit, ein Praktikum in einem anderen Betrieb zu machen, werden Logistikberufe interessanter und attraktiver für junge Menschen“, erklärt Cornelia Nieves aus der Systemzentrale von 24plus, die den Azubi Exchange koordiniert.

 

Idealerweise findet das Praktikum im zweiten Ausbildungsjahr statt, in dem die Azubis bereits erste Einblicke in den Beruf erhalten haben, aber noch nicht unter dem Prüfungsstress des dritten Ausbildungsjahres leiden. Die organisatorische Abwicklung für die Praktikanten sowie die entsendenden und aufnehmenden Betriebe ist denkbar einfach. Die Systemzentrale unterstützt die Partner dabei mit einem Leitfaden, Hintergrundinformationen und einem Mustervertrag.

 

Salzburg, Prag, Budapest, Malmö, Riga und Herning

 

„Die Gastbetriebe und die Austausch-Praktikanten sind voll des Lobes“, berichtet Cornelia Nieves von den bisherigen Erfahrungen. „Wenn die Azubis auf unserer Facebook-Seite über ihre Erfahrungen berichten, haben wir netzwerkweit große Aufmerksamkeit.“

 

Besonders interessant für junge Menschen ist natürlich ein Praktikum im Ausland. Möglich ist dies bei den 24plus-Partnern Lagermax in Salzburg, Prag und Budapest sowie Gödecke Logistik in Malmö, Göllner in Riga und dem Dänemark-Partner ALPI in Herning. Ganz oben auf der Beliebtheitsskala steht ein Praktikumsplatz bei Gödecke Logistik in Malmö. Aber auch in Deutschland haben die Azubis die Gelegenheit, während ihres Praktikums neue Erfahrungen zu sammeln und Partnerbetriebe kennenzulernen, die im Speditionsgeschäft andere Schwerpunkte setzen als der Ausbildungsbetrieb. Und auch in Deutschland gibt es interessante Städte. Auf die Azubis warten beispielsweise Praktikumsplätze bei ECU Worldwide in Hamburg, Geis in Nürnberg, Ritter in Hannover oder Gustke Logistik in Rostock.

 

 

Bildunterschrift: Tim Majer (3. von links), Azubi beim 24plus-Partner Kentner in Heidenheim, absolvierte im September 2016 ein Praktikum bei Gödecke Logistik in Malmö. Bild: Gödecke Logistik.

 

Kontakt

24plus Systemverkehre GmbH & Co. KG
Cornelia Nieves
Blaue Liede 12
36282 Hauneck-Unterhaun
Telefon: +49 (0) 66 21/92 08-12
Systemzentrale@24plus.de
www.24plus.de